Nachhaltigkeit

ist heutzutage zum Glück keine Besonderheit mehr. Dennoch ist es ein sehr wichtiges Thema, das man nicht ausser Acht lassen sollte, nur weil alle gerade auf dieser Welle schwimmen. Wir wollen sogar noch einen Schritt weiter gehen und überprüfen gerade alle Vorgänge in unserem Haus, um zu sehen, wo wir noch mehr in die Natur und eine gesunde Zukunft für unseren Planeten investieren können.

Deswegen haben wir zusätzlich zu unserem schon bestehenden BHKW (Blockheizkraftwerk) noch eine große Photovoltaikanlage mit Speicher geplant, welche schon die nächsten Wochen auf unserem Dach installiert wird, um unser Haus noch mehr mit nachhaltigem Strom zu versorgen. Denn wir waschen bei uns im Haus noch selbst die ganze Hotelwäsche!

In Zusammenarbeit mit unseren Teamchefs konnten wir noch so einige Umweltsünden auffinden. Nur schon an unserem Frühstücksbuffet wurde die Umwelt durch unsinnigem Müll enorm belastet. Wir hatten jetzt in der ruhigeren Zeit allein 600 Stück Butterverpackungen aus Aluminium und das innerhalb von nur einer Woche! In der Hauptsaison sogar 6000 Stk./Monat.

Deswegen gibt es jetzt bei uns für unsere Gäste eine neue und geniale Butterspendemaschine von der Firma Thomas Dörr, welche heute schon im Einsatz war. https://www.t-td.de/deutsch/easybutter/

Ebenso war ein unglaublich großer Plastikmüll durch unsere Frischkäse Portionen gegeben, welche wir nun auffangen konnten, in dem wir bewusster einkaufen. Denn wir als Einkäufer können bestimmen, in welche Richtung wir die Industrie lenken.

 

 

Auch neu bei uns… wir sammeln unsere kleinen Hotelseifen nach Abreise unserer Gäste und unterstützen damit ein interessantes Projekt Namens: „Clean the World“ – https://cleantheworld.org

Und dann… (ja, da würden wir so gerne mehr darüber erzählen, aber noch ist es nicht soweit!) …dann haben wir noch ein Projekt in Arbeit, das wirklich über die Maße innovativ ist und wir mit einem anderen Gesundheitshaus in Brandenburg die Vorreiter in Deutschland sein werden!

Neugierig geworden?

Dann melden Sie sich doch einfach bei unserem Newsletter an und bleiben Sie mit uns am Ball!

Denn lange wird es nicht mehr dauern, bis wir Ihnen schon mehr darüber berichten können…

Bis dahin verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

Ihre Familie Wilcken